Psychologische-PraxisTherapie
Therapie.2

Klinische Hypnose und Hypnotherapie :

Moderne klinische Hypnose geht zurück auf den amerikanischen Psychiater Milton H. Erickson (1901–1980). Die direkten Suggestionen der klassischen Hypnose werden ersetzt durch indirekte Suggestionen, die unmittelbar auf den einzel­nen Klienten zugeschnitten sind. Die induzierte Trance ist damit ganz individuell und auch unterschiedlich tief.

Hypnose ist besonders geeignet, die kreativen und schöpferischen Ressourcen des Menschen zu fördern, sowie seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Hypnose wird als Einzelverfahren oder als Bestandteil anderer Therapieformen eingesetzt. Sie ermöglicht z. B. Angstbewältigung, verminderte Schmerzwahrnehmung, bessere Widerstandsfähigkeit gegen Stress, Veränderung problematischer Verhaltensgewohnheiten, Leistungssteigerung.



Trier-Gusterath